HAK Digital Business

TOP-AUSBILDUNG im IT-BEREICH

HAK Klassik

Mix aus MANAGEMENT, SPRACHEN, IT

HTL Mechatronik

Mechatronik mit Informationstechnik

PRAXIS-HAS

innovative Ausbildung, praxisnah

HAK Digital Business

TOP-AUSBILDUNG im IT-BEREICH

HAK Klassik

Mix aus MANAGEMENT, SPRACHEN, IT

HTL Mechatronik

Mechatronik mit Informationstechnik

PRAXIS-HAS

innovative Ausbildung, praxisnah

exkursionkleinSURAAA – Smart Urban Region Austria Alps Adriatic, das ist der Name des Vorhabens, welches uns die Infrastruktur der Zukunft näherbringen soll. In Pörtschach konnte man von 28. bis 30. September dazu einen Eindruck gewinnen und Zukunft ausprobieren.

Wir hatten Glück: die zweite Gruppe, die mit uns gemeinsam durch die zahlreichen Stationen geführt werden sollte, kam nicht. So konnten die durch krankheitsbedingte Ausfälle weiter reduzierte Schülergruppe der 2BK eine Exklusivführung genießen – wo andere in Gruppen von 30 kaum etwas sahen, waren wir sieben allesamt in der ersten Reihe, hatten das Kino für uns und konnten vieles ausprobieren.

Airborne ist ein Kärntner Unternehmen, welches Drohnen für verschiedenste Anwendungen einsetzt, ob für spektakuläre Filmaufnahmen beim Film „Wie Brüder im Wind“ mit Jean Reno, für exakte Volumensberechnungen im Tagbau oder für die Ermittlung des Düngungs- und Pflanzenschutzbedarfs in der Landwirtschaft. Die Fluggeräte wiegen rund 20 kg und kosten je nach Bestückung bis zu € 150.000,00.

Augmented Reality – die ergänzte Wirklichkeit – stand im Mittelpunkt der zweiten Station: primär für industrielle Anwendungen entwickelt werden dem User die jeweils gewünschten Zusatzinformationen in die Realität projiziert – entweder am Tablet oder in der Datenbrille. Letzteres konnten wir selbst ausprobieren und verschiedene Objekte virtuell im Raum platzieren und animieren – wäre nicht der Preis von rund € 5.000,00 pro Brille, wäre das der Hit für Computerspiele, liebes Christkind …

E-Mobilität zum Anfassen und Ausprobieren war der nächste Programmpunkt – mit E-Scooter, E-Roller und BMW i3, Hyundai Ioniq zum Selbstfahren und Tesla Model X, Mercedes Future Bus und den autonom durch Pörtschach fahrenden Kleinbus Navya Smart zum Anfassen und Hineinsetzen.

Im Pörtschacher Kino wurde in einem kurzen Film die zukünftige Dateninfrastruktur nähergebracht, u. a. mit 5G-Netz und IBM Watson. Insgesamt ein Tag, der uns neugierig auf die Zukunft macht: da kommt einiges auf uns zu, und wir sollten mit vorne dabei sein.

Text: Gerald Pschernig

Link zur Bildergalerie: | Bildergalerie |

Kontakt

Öffnungszeiten unseres Sekretariats:
Montag - Donnerstag:
7:00 - 15:00 Uhr

Freitag:

7:00 - 13:30 Uhr

Tel.: +43 4762 613 40
Fax: +43 4762 613 40 9
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!